Hotelangebote

Datenschutzinfo

 

Städtereise

  

Centre Pompidou, Foto: Lara / pixelio.de

40 Jahre Centre Pompidou

40 Jahre Centre Pompidou - das Pariser Kunstmuseum der Extraklasse feiert Geburtstag

Schnell bekam das Bauwerk den Spitznamen la Raffinerie. In der Tat arbeiteten die Architekten mit Elementen des Industriedesigns und schufen eine revolutionäre Museumsarchitekt.  Das Gebäude nach dem Initiator und ehemaligen Staatspräsidenten Georges Pompidou benannt. Ausgestellt wird zeitgenössische Kunst und Avantgarde.

Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es u.a. bei  Getyourguide.

Preisgünstige Parisreise (Eigenanreise) mit zwei Übernachtungen und einer Seine-Rundfahrt gibt es aber 129,- Euro pro Person bei Spar mit! Reisen.


- Hotels in Paris (hotel.de)
- Flug und Hotel Paris (expedia)

Brügge - romantisches Flandern

Käthe Wohlfahrt ist in der mittelalterlichen Stadt gleich mehrfach vertreten. Ein sicheres Zeichen für florierenden Tourismus. Typisch für Brügge und ein schönes Mitbringseln sind Handarbeiten, Brügger Spitzen und vor allem Klöppelarbeiten. Beliebet sind auch die Brügger Pralinen und andere Köstlichkeiten aus Nougat, Schokolade und Nüssen.

Am schönsten, wenn auch nie ganz ohne Touristen, ist Brügge in der Vor- oder Nachsaison. Zu Recht zählt  die weitgehenden intakten Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Am besten lässt sich die Stadt zu Fuß oder mit einem Grachtenboot erkunden. Auch Pferdedroschken kutschieren durch die Altstadt. Am Ende von Ihrer Sightseeing-Tour empfehlen wir  den Besuch der historischen Brauerei  De halve Maan (Der Halbmond) . Im schönen Innenhof können Sie "gut brüggerlich" essen und vor Ort gebrautes Bier genießen.

Angebote Brügge

Fahrt Grachtenboot
Brügger Handarbeit
Altstadt-Droschke

Venedig im Winter

Insidertipp: Venedig im Winter

Jetzt gehört die Stadt Ihnen! Im Winter ist Venedig eigentlich viel schöner als in den heißen Sommermonaten. Der Markusplatz ist nie menschenleer, aber von November bis zum Karneval ist der Touristenansturm überschaubar. Jetzt müssen Sie sich nicht durch Menschenmassen drängen um die Highlights der Lagunenstadt zu erleben. Ob Dogenpalast , Markuskirche, Gondelfahrt oder das legendären Café Florian (direkt am Markusplatz, mit stimmungsvoller Livemusik, Tasse Kaffee für 6,50) - im Spätherbst und Winter erleben Sie ein romantisch morbides aber doch zugängliches Venedig. Und wenn Sie die Hotelpreise über das Jahr hinweg vergleichen, oft zahlen Sie von November bis Januar nur ein Bruchteil der Sommerpreise.

 

 

(copy 3)