Anzeige

Datenschutzinfo

Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior

Christian Dior, Collier aus Neusilber und Glassteinen in Vulkanoblau, Hersteller: Henkel & Grosse, 1962 / Privatsammlung Gisela Wiegert © Hartmut Springer, Gronau

Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior

Bijoux Bijoux!
Modeschmuck von Chanel bis Dior

Sonderausstellung im Kunstgewerbemuseum Berlin

Bis zum 27. Januar zeigt  das Berliner Kunstgewerbemuseum eine einzigartige Modeschmuckausstellung, die Berlin Besucher auf keinen Fall verpassen sollten.  Beginnend mit den sachlichen Tendenzen der späten 1920er- und frühen 1930er-Jahre sowie den verspielten Kreationen von Miriam Haskell wird ein weiter Bogen zu den kühn-kostbaren Paruren der Gegenwart geschlagen. Rund 500 Objekte aus der Sammlung Gisela Wiegert – allesamt berühmte Entwürfe großer Modehäuser und namhafter Designer wie Coco Chanel, Christian Dior oder William de Lillo sind erstmals in Berlin zu sehen sein.

Die faszinierende Ausstellung gliedert sich in zwei Teile: Ein Rundgang in der Modegalerie des Kunstgewerbemuseums zeigt in unmittelbarer Nachbarschaft die vielfältige Wechselwirkung von Schmuck und Mode und bietet einen einzigartigen Überblick über die Entwicklung des Modeschmucks in Europa und den USA von 1930 bis heute. Ein zweiter Ausstellungsteil widmet sich ausschließlich den Kreationen aus dem Haus Dior von 1955 bis 2007.

Am 13.12 besteht die Möglichkeit an einer Führung und einem Expertengespräch mit der  Leihgeberin und Spezialistin für hochwertigen Modeschmuck Gisela Wiegert teilzunehmen. Die Führung beginnt um 16:30 h.Weitere Infos finden Sie auf der Webseite des Museums.

Zur Ausstellung gibt es ein sehr informatives Begleitheft, den Ausstellungsbegleiter, den sich die Besucher an der Kasse ausleihen können.

Ohne Anstehen: Ticket für das "Kunstgewerbemuseum"

Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior im Kunstgewerbemuseum Kulturforum Berlin
Bijoux Bijoux! Modeschmuck von Chanel bis Dior im Kunstgewerbemuseum Kulturforum Berlin

Abstand